Ersatzbeschaffung Feuerwehrauto Humprechtshausen

Am 20.April 2023 wurde der Gemeinderat in der Gemeinderatssitzung unter TOP 7 darüber informiert, dass das Tragkraftspritzenfahrzeug 8 der Freiwilligen Feuerwehr Humprechtshausen im November 2023, aufgrund einiger schwerwiegender Mängel, wohl die Hauptuntersuchung nicht ohne größere Investitionen überstehen wird und der Brandschutz durch die Feuerwehr Humprechtshausen nicht mehr sichergestellt werden kann. Somit wurde in einem einstimmigen Beschluss festgelegt, dass die Freiwillige Feuerwehr Humprechtshausen sich auf dem Markt nach einem gebrauchten Feuerwehrauto umschaut.

Bereits am 22. April 2023 war ein passendes Auto gefunden, wurde zusammen mit der Firma Schneider Aidhausen auch direkt besichtigt, Probe gefahren und letztendlich wurde auch gleich der Kaufvertrag unterschrieben.

Um für das neue Fahrzeug etwas mehr Platz in die Feuerwehrhalle zu bekommen wurden Ende April gleich die alten Schlauchbecken durch die Feuerwehrkameraden Humprechtshausen demontiert.

Am 05. Mai 2023 wurde das Auto in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, wo es dort unter anderem auf der Autobahn im Einsatz war, abgeholt und in seine neue Wirkungsstätte nach Humprechtshausen gebracht.

Das „neue“ LF8/6 auf dem Fahrgestell von MAN 8.153 wurde Erstzugelassen im Dezember 1995, hat ein Gesamtgewicht von 7490kg, bei einer Leistung von 155PS, verfügt über 9 Sitzplätze, führt 600l Wasser an Bord, hat eine festverbaute Metz-Feuerlöschkreiselpumpe FP8/8, ist ausgestattet mit Einschubfächern für ein Stromaggregat sowie für eine Tragkraftspritze, verfügt über LED-Rundumbeleuchtung + Vorwarnleuchten hinten + LED-Frontblitzer und hört auf den Funkrufnamen Humprechtshausen 49/1.

Nach der Überführung im Mai wurden ein paar kleine Reparaturen durchgeführt. Unter anderem der Funk umgebaut, die Ausrüstung einsortiert und eingebaut, einige Feuerwehrübungen abgehalten sowie Fahrstunden für die Kameraden mit Feuerwehrführerschein abgehalten um diese auf dem neuen Auto fit zu machen. So konnte letztendlich das neue Fahrzeug am 13. Juli 2023 bei der ILS gemeldet und somit in den Dienst gestellt werden.

Last but not least, wurde am 19. Oktober noch die Beklebung des Fahrzeuges aufgebracht und nun erkennt auch jeder, dass es sich um das Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Humprechtshausen handelt.

Save the Date: Fahrzeugeinweihung 04.+05.05.2024

Wir wünschen unseren Feuerwehrleuten, dass der heilige Florian stets mit offenem Auge über Sie wacht und sie immer gesund von Ihren Einsätzen zurückbringt.

Feierliche Einweihung der zweiten Kinderkrippengruppe

Am Samstag den 23.09.2023 wurde um 15 Uhr die zweite Kinderkrippengruppe eingeweiht.
Gestartet wurden die Feierlichkeiten mit einer kurzen Ansprache des Bürgermeisters Bernd Fischer, darauf folgten ein paar Worte von Jürgen Bergmann von Bergmann Architekten sowie die feierliche Schlüsselübergabe. Als kleines Geschenk überreichte Herr Bergmann noch einen Scheck von 500€ für den Spielsachen für die Kleinsten angeschafft werden sollen.

Auch Christoph Linder, als Vorstand des Caritasverein Riedbach e.V. der als Träger unserer Kindertagesstätten zuständig ist, lies sich die Chance nicht entgehen, seinen Dank in Worte zu fassen. Er dankte der Gemeinde und besonders auch seinem pädagogischem Personal, unter Leitung von Bianca Kaufmann, für Ihren Einsatz und Ihr Engagement, dass trotz der Doppelbelastung mit Regelbetrieb der Gruppe 1 und gleichzeitiger Baustelle alles so reibungslos geklappt hat. So können nun 25 Krippenkinder bei uns im Riedbach betreut werden.

Abgerundet wurden die Feierlichkeiten von einem musikalischem Beitrag des pädagogischem Personals und den Krippenkinder, bevor es zur Segnung der Räumlichkeiten, durch Herrn Dr. Pfarrer Woche und Pfarrer Mátyás Beke kam.

Von 15.30 – 18.00 Uhr konnte die neue Kinderkrippe besichtigt werden und bei Spiel und Spaß in den gemütlichen Teil übergegangen werden.

Ferienprogramm Riedbach 2023

Eine Woche Ferienprogramm konnten auch in diesem Jahr 70 Kinder aus den fünf Ortsteilen und
Umgebung in Kooperation mit dem KJR Haßberge genießen.
Es wurden vier unterschiedlichen Programmpunkte angeboten, welche im täglichem Wechsel von allen Kleingruppen durchlaufen wurden. Zum Abschluss der Woche stand ein gemeinsames Abschlussfest an.

Die erste Gruppe Startete mit eine Fahrradtour von Kreuzthal über den Waldlehrpfad nach Kleinmünster. Leider war es aufgrund des Wetters in diesem Jahr nur bedingt möglich den Feuerweiher zu nutzten, daher wurde eine Klopapier-Challenge durchgeführt, bei der die Kinder ihr Verhandlungsgeschick beweisen konnten.

Die zweite Gruppe startete mit Kochen-Kino-Kicker und konnte ihre Kochkünste im Gemeindehaus Kreuzthal ausprobieren. Zwischen Kicker und Airhockey spielen wurden die selbst zubereiteten Waffeln, Pizzabrötchen und frisch gepresster Apfelsaft verspeist. Zum Tagesabschluss durfte nun ein dem Alter entsprechender Film ausgewählt werden und mit Popcorn in der Hand angeschaut werden.

Die dritte Gruppe konnte bei der Miniolympiade, ihre Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen. Da beim Sport aber auch immer etwas aufwärmen dazu gehört, startete dieser Tag mit einer Waldbegehung und etwas Geschichtskunde. Auch der obligatorische Grunzwettbewerb kam nicht zu kurz. Am Ende wurden alle Kinder mit einer Medaille und Urkunde belohnt.

Die vierte Gruppe dekorierte in Humprechtshausen Baumscheiben mit Serviettentechnik und wer wollte, konnte seine Geschicklichkeit mit dem Schnitzmesser unter Beweis stellen und durfte zum Beispiel ein kleines Floß bauen. Neben dem vorhandenen Fußballtor wurde auch der Spielplatz eifrig genutzt.

Am letzten Tag fanden sich alle Kinder in Kleinsteinach zum Abschlussfest ein. Hier war die Spielekisten, mit vielen Outdoorspielen, des Kreisjugendrings im Dauereinsatz. Selbstgemachte Cocktails sorgten für die notwendige Erfrischung zwischendurch. Als besonderes Highlight konnte Dank den Maltesern aus Abersfeld ein kindgerechter Erste Hilfe Kurs abgehalten werden. Zum Abschluss gab es noch für alle Eis aus dem Dorfladen und Spaghetti Bolognese bzw. mit Tomatensauce, welche Bernd Fischer für die
Kinder zubereitet hat.
In einer Feedback-Box konnten die Kinder und Eltern ihre Meinung abgeben.
● Als Fazit lässt sich sagen, dass die Kinder die Woche sehr genossen haben.

Zum Schluss gilt es noch DANKE zu sagen, allem voraus an das 11 Köpfige Betreuerteam, denn ohne euer ehrenamtliches Engagement, eure Leidenschaft, eure Geduld und das „opfern“ eurer Freizeit/ eures Urlaub wäre das alles nicht möglich.
Auch möchten wir uns beim VFB Humprechtshausen, dem FC Kleinsteinach, dem FC Kleinmünster, dem CSU OV Humprechtshausen-Kreuzthal und dem Jugendförderverein Kreuzthal bedanken, dass Sie uns Ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben, uns mit Getränke- und Eisspenden unterstütz haben und aufgrund des Wetters kurzfriste Räume hergerichtet haben, die wir nutzten konnten.

Gemeindefeuerwehrtag mit Pumpenweihe in Kreuzthal

v.l.: KBI Andreas Franz, 2. Kdt. Oliver Weiß, Maria Johannes, Bgm. Bernd Fischer, 1. Kdt. Bernd Neubauer, KBM Johannes Hauck

Am 15. Juli 2023 fand der Gemeindefeuerwehrtag mit anschließender Pumpenweihe statt.
Bei Außentemperaturen von rund 34 Grad hieß es um 16 Uhr für die Feuerwehrkameraden aus Humprechtshausen, Kleinsteinach, Mechenried sowie für die gemeinsame Atemschutztruppe Übungsalarm.
Simuliert wurde ein Flächenbrand sowie 3 vermisste Personen die aus einer Scheune geborgen werden mussten.
Ca. 10 Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Kameraden am Einsatzort ein, wo sie von einem Kreuzthaler Feuerwehrmann empfangen und zur Einsatzstelle geleitet wurden.
Die Feuerwehr aus Mechenried startete mit Ihrem MLF den Schnellangriff und die Wehren aus Humprechtshausen und Kleinsteinach legten vom nahegelegenen See eine Schlauchleitung zur vermeintlichen Brandstelle. Die Atemschutzträger konzentrierten sich während dessen auf die Bergung der vermissten Personen.

Im Anschluss der Übung wurde die am 01.12.2022 in Kreuzthal eingetroffene Rosenbauer-Tragkraftspritze Fox, 4. Generation, im Rahmen einer kurzen Andacht gesegnet.

Es handelt sich hierbei um eine direkt angetriebene, einstufige Kreiselpumpe aus einer Leichtmetalllegierung, mit räumlich gekrümmten Laufradschaufeln und Leitapparat mit Spiralgehäuse sowie der Wellenabdichtung mit wartungsfreier Gleitringdichtung. Die Kolbenansaugpumpe mit Magnetkupplung und automatischer Steuerung, manuell wegschalterbarer Entlüftungseinrichtung, hat bei 3m Saughöhe ein Förderleistung, von 100l/min bei 15 bar, 1650l/min bei 10 bar oder 2100l/min bei 4 bar. Der Viertakter-Reihenmotor hat einen Hubraum von 900cm³ und eine Leistung von 48kW. Die vier Schwenkbaren Tragegriffe sorgen dafür das die Pumpe mit ihren rund 166kg im Notfall schnell aus dem Auto gehoben werden kann.

von links: 2. Kdt. Oliver Weiß, Maria Johannes, 1. Bgm Bernd Fischer, 1. Kdt. Bernd Neubauer